Immer wieder entdeckt man Onliabzockene Shops, in denen ganz eindeutig der Betrug im Vordergrund steht und es einzig und allein um Abzocke geht. Das große Problem ist: Diese Online Shops sind in den meisten Fällen so professionell aufgemacht, dass viele Internetuser diese nicht enttarnen können. Das verlorene Geld ist dabei so gut wie gar nicht wiederzubekommen. Die Macher hinter diesen Seiten sind nur sehr schwer zu identifizieren. Mit einigen geschulten Blicken lässt sich allerdings die Seriösität eines Online Shops gekonnt und zuverlässig überprüfen.

Wir haben eine kleine Checkliste für Sie zusammengestellt die Ihnen helfen wird, unseriöse Abzocker Shops zu entlarven.

Wie funktioniert die Abzocke?

Ziel dieser unseriösen Shops ist es, eine Bestellung des Kunden zu provozieren und direkt das Geld via Vorkasse zu kassieren. Bedeutet: Diese Online Shops haben in der Regel nur eine Zahlungsmethode zur Auswahl, was von Natur aus in der heutigen Zeit weder modern noch seriös ist. Zahlt der Kunde per Vorkasse seine Bestellung, erhält er weder seine bestellte Ware, noch das Geld zurück oder irgendeine Form einer Antwort des Shopbertreibers.

Was können Sie also tun?

Die folgenden Punkte sollten Sie unbedingt beachten, wenn Sie erstmals in einem Online Shop bestellen möchten:

  • Besitzt der Online Shop ein korrektes Impressum?
  • Sind schwerwiegende Rechtschreibfehler auf der Seite vorhanden?
  • Gibt es seriöse Prüfsiegel im Online Shop?
  • Googlen Sie den Namen des Shops mit dem Anhang „Erfahrungen“ oder „Meinungen“
  • Sind die rechtlichen Angaben vorhanden? Gibt es eine Datenschutzerklärung und AGB?
  • Lassen Sie sich auf keinen Fall vom Design des Shops in die Irre führen. Nur weil ein Shop gut aussieht muss er nicht seriös sei
  • Ist eine Kundenhotline verfügbar, welche auch wirklich funktioniert und besetzt ist?
  • Ist eine vollständige Versandkostenauflistung vorhanden?
  • Sind die gängigen und bekannten Zahlungsarten zu nutzen? Wie beispielsweise PayPal, Kreditkarte oder auch Nachnahme

Wichtig ist: Vertrauen Sie nicht auf das was Sie optisch sehen. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des Shops. Bevor Sie eine Bestellung tätigen, werfen Sie unbedingt einen Blick ins Impressum. Hier sollten ein vollständiger Name samt Adresse und Steuernummer vorhanden sein. Dazu sollte das Impressum aus Text und nicht aus einem Bild bestehen. Webseitenbetreiber, welche ihr Impressum als Bild eingepflegt haben, wollen nicht gefunden werden. Auch hier sollte erhöhte Alarmbereitschaft bestehen.

 

Schreibe einen Kommentar